Was ist der Prozessstore?

Tutorials zu Joinpoints
Baukasten
Was ist der Prozessstore?
Anfänger Prozesse

Im Prozessstore warten vordefinierte Standardprozesse auf dich. Wie du diese installierst, erfährst du hier.

Video-Tutorial

Mit Joinpoints hast du mittels Baukasten-System die Möglichkeit, einzelne Prozesse mit all seinen dazugehörigen, automatisierten Aufgaben zu erstellen. Joinpoints bietet dir allerdings auch die Möglichkeit, über den sogenannten „Prozess Store“, vorgefertigte Prozessvorlagen zu nutzen und diese gegebenenfalls auf deine individuellen Bedürfnisse anzupassen. 

Prozessstore

Abb.: 1


Klickst du in den „Prozess Store“ gelangst du direkt zu den vordefinierten Standardprozessen - Eine Liste, die natürlich laufend mit neuen Vorlagen befüllt wird. Der Vorteil ist, dass du als Nutzer einfach deine benötigte Vorlage auswählst und direkt loslegen kannst.

Standardprozesse vordefiniert

Abb.: 2


Um einen Prozess auswählen zu können, klicke im ersten Schritt auf . Hier erfährst du nun alle wichtigen Informationen zum konkreten Prozess: Für wen eignet sich dieser Prozess? Welche Prozessphasen beinhaltet dieser Prozess? 

Ist dieser Prozess genau das Richtige für dich, klicke auf  , die Vorlage wird damit direkt in dein eigenes Joinpointsprogramm implementiert und du kannst deinen Prozess sofort starten. Du gelangst direkt in den Standardprozess mit all seinen vordefinierten Prozessphasen und Aufgaben. Dadurch erhältst du einen gut strukturierten Überblick, wie ein konkreter Prozess aussehen könnte.


Bewerbungsprozess


Abb.: 3

Du hast auch die Möglichkeit den Standardprozess auf deine individuellen Bedürfnisse anzupassen, indem du wie gehabt über  oder über  neue Aufgaben und Aktionen hinzufügst. Du kannst Prozessphasen anders benennen, diesen eine neue Farbe geben oder gar eine neue Prozessphase integrierst.
Bist du mit deinem Prozess zufrieden klicke auf .
Im nächsten Schritt kannst du wieder Eigenschaften für deinen Prozess definieren. Auch hier findest du bereits Vorgefertigte, die du aber ganz einfach ganz individuell erweitern kannst. Dazu hier mehr.
Sind nun die Eigenschaften festgelegt  , wird im folgenden Schritt wie gewohnt ein Ordner erstellt. Nach Ordner-Erstellung gelangst du direkt in deine Prozess-Pipeline und du kannst direkt loslegen.